Versand nach Deutschland & Österreich
info@mybikestore.de
Tel/WhatsApp: +49173-2988120 Mo-Freitag 9.30 Uhr- 18.30 Uhr
30 Tage kostenloser Rückversand
Warenkorb
Warenkorb ist leer.

Gesamt:

Die richtige Pflege eines e-Bikes

Ein e-Bike pflegen: Stellenwert und Schritte

Aufgrund der aufwändigen Bauweise und der Elektrik sind e-Bikes und Pedelecs mit größerem Pflegeaufwand verbunden als reguläre Fahrräder. Auch die Tatsache, dass e-Bikes mit einer höheren Geschwindigkeit bewegt werden, erhöht den Verschleiß und damit den Pflegeaufwand. Wettereinflüsse und Schmutz setzen sowohl der Elektrik und Elektronik als auch der Mechanik und Hydraulik zu. Zur Pflege gehört nicht nur eine regelmäßige Reinigung, sondern auch ein Check-up beziehungsweise eine Inspektion in bestimmten Zeitabständen. Bei korrekter Pflege des e-Bike lässt sich die Lebensdauer des Fahrrads deutlich erhöhen.
 

Überblick zur Pflege des e-Bikes

Grundsätzlich profitiert jedes Fahrrad oder e-Bike von einer regelmäßigen Pflege. Zwar ist es nicht zwingend erforderlich, das Rad nach jeder Tour zu reinigen oder zu pflegen, doch ist die Pflege bei einem e-Bike in bestimmten Intervallen und nach speziellen Belastungen unerlässlich. Speziell Witterungseinflüsse oder Feuchtigkeit können einem e-Bike im Verlaufe der Zeit massiv zusetzen. Handelt es sich um e-Bikes, die stärkeren Belastungen ausgesetzt sind, etwa e-Mountainbikes, ist Pflege von besonderer Bedeutung. Nach Fahrten auf matschigen oder schlammigen Böden ist eine Reinigung unerlässlich. Dies geschieht idealerweise bevor sich der Schmutz festsetzt oder eintrocknet. Aber auch e-Bikes, die besonders langen Touren standhalten müssen, so etwa e-Tourenräder sollten einer regelmäßigen Pflege unterzogen werden.
 

Pflege beim e-Bike: Vorgehensweise und Werkzeug

Für die Pflege am e-Bike genügt zunächst für die grobe Reinigung eine weiche Bürste, ein sanfter Lappen und etwas Wasser. Fahrradreiniger und Bike-Shampoo ermöglichen eine schonende Pflege. Allerdings bedürfen bestimmte Bauteile besonderer Pflegemittel. Die Zahnräder und Ritzel sowie die Kette benötigen sowohl spezielle Reiniger als auch besondere Öle. Bei der Pflege sollte grundsätzlich auf Haushaltsmittel wie Spüli verzichtet werden. Diese greifen wichtige Schmierschichten an. Besondere Vorsicht ist bei der Pflege des Akkus geboten, da hier Wasser eindringen kann.
 

Pflege der Elektronik und des Akkus am e-Bike

Akku und Motor sowie zugehörige Elektronik sind die Herzstücke des e-Bikes. Vor der Reinigung sollte der Akku unbedingt vom e-Bike entfernt werden. Einige e-Bike-Akkus verfügen über eine zusätzlichen Diebstahlschutz in Form eines Schlosses. Wenn zusätzliche Displays vorhanden sind, so sollten diese ebenso entfernt oder, sofern dies nicht möglich ist, abgedeckt werden. Andernfalls droht ein Wasserschaden. Der e-Bike-Akku lässt sich nun mit einem feuchten Tuch oder Lappen reinigen. Der e-Bike-Akku ist unmittelbar nach der Reinigung sofort gut zu trocknen. Auch die Akku-Aufnahme sollte gründlich gereinigt werden. Sie ist, anders als der e-Bike-Akku, unempfindlich gegenüber Wasser. Bei der Pflege sollten ebenso die Kontakte des Akkus nicht vernachlässigt werden.
 

Pflege der Zahnräder und der Kette

Verschleißteile wie Kette, Kettenblatt und Kassette bedürfen regelmäßiger Pflege, um länger geschmeidig zu bleiben. Etwa alle 500 bis 800 Kilometer können diese Bauteile eine Pflege, Reinigung und Ölung vertragen. Zunächst sollten die Zahnräder, Ritzel und Kette von grobem Schmutz sowie von älterem Öl befreit werden. Dafür gibt es spezialisierte Kettenreiniger. Zusammen mit einem Lappen oder einer Bürste können die Komponenten gereinigt werden. Anschließend ist die Kette des e-Bike frisch zu Ölen. Das Öl sollte innen auf die Kette aufgetragen werden. Überschüssiges Öl ist abzustreifen, da es ansonsten schnell neuen Schmutz anzieht. Es ist darauf zu achten, dass keine Ölrückstände auf den (Scheiben-)bremsen verbleibt. Nach dem Ölen ist es vorteilhaft, am e-Bike durch sämtliche Gänge zu schalten, damit das Öl gut und gleichmäßig verteilt wird.
 

Funktionsüberprüfung nach der Pflege beim e-Bike

Nach der Pflege am e-Bike sind alle entnommenen Komponenten wieder zu installieren. Bei der Funktionsüberprüfung sind sämtliche Bauteile zu checken. Die Gänge sollten alle sauber durchschalten. Die Elektrik und Elektronik sollte reibungslos funktionieren. Bei der Gelegenheit sollte ebenfalls die Ladekapazität des Akkus überprüft werden.
 

e-Bike und Service

Zur Pflege beim e-Bike gehört auch eine regelmäßige Inspektion. Richtlinienhalber empfiehlt sich ein e-Bike-Service etwa einmal pro Kalenderjahr. Spezialisten entdecken mögliche Mängel und können diese beheben, bevor das e-Bike Schaden nimmt. Ebenso wird die aufwändige Elektronik beim e-Bike-Service einem Update unterzogen, das zur Lebensdauer des Akkus beitragen kann.