Versand nach Deutschland & Österreich
info@mybikestore.de
Tel/WhatsApp: +49173-2988120 Mo-Freitag 9.30 Uhr- 18.30 Uhr
30 Tage kostenloser Rückversand
Warenkorb
Warenkorb ist leer.

Gesamt:

So entsorgen Sie eine Batterie eines e-Bikes

Akku eines e-Bikes entsorgen: Vorschriften und Vorgehensweise

Nach Ende der Lebensdauer des Akkus stellt ich die Frage wie Besitzer die Batterie entsorgen können. Da der Akku umweltschädliche Stoffe beinhaltet, verbietet sich eine Entsorgung im Haus- oder Sperrmüll. Grundsätzlich lassen sich solche Pedelecs und e-Bikes, die keiner Typengenehmigung oder Betriebserlaubnis bedürfen, als Elektrogeräte einordnen. Dies bedeutet in der Praxis, dass e-Bike und Batterie nach Ende der Lebensdauer bei Händlern und Sammelstellen abgegeben werden können. Der Akku ist separat zu entsorgen, sofern er sich entnehmen lässt.
 

Überblick zur Entsorgung von Akkus und e-Bike-Teilen

Da es sich um Elektrogeräte handelt, dürfen ein e-Bike und seine Batterien nach Ende der Lebensdauer nicht etwa im Sperrmüll oder gar Hausabfall entsorgt werden. Pedelecs oder e-Bikes ohne Typengenehmigung fallen unter den Anwendungsbereich des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes. Daher können sie, vergleichbar mit anderen Elektro-Altgeräten, kostenlos bei kommunalen Sammelstellen abgegeben werden. Die bekannteste kommunale Sammelstelle ist der örtliche Wertstoffhof. Bestimmte Händler und Vertreiber können ebenso zur unentgeltlichen Rücknahme der Akkus oder ausrangierter e-Bike-Teile verpflichtet sein. Dies ist dann der Fall, wenn deren Verkaufsfläche für Elektro- und Elektronikgeräte bei mindestens 400 Quadratmetern liegt und dort vergleichbare neue Produkte zu finden sind.
 

Getrennte Entsorgung des Akkus

Wenn e-Bike-Besitzer die Batterie entsorgen wollen, so ist diese zunächst nach Möglichkeit aus dem e-Bike zu entnehmen. Sofern die Batterie sich e-Bike oder Pedelec entnehmen lässt, sind Besitzer dazu verpflichtet, sie getrennt zu entsorgen. Die Entnahme ist nicht in allen Fällen möglich. Ist der Akku jedoch nur festgeklemmt, angesteckt oder mittels leicht zu lösender Schrauben befestigt, kann er leicht entfernt werden. Die Batterie zu entsorgen, ist eine eigenständige Aufgabe, die in die Hände eines Spezialisten gehört. Die weit verbreiteten Lithium-Ionen-Akkus können bei falscher Behandlung zu Selbstentzündung mit verheerenden Folgen neigen. Wertstoffhöfe beziehungsweise die kommunalen Sammelstellen sind darauf spezialisiert, Batterien zu entsorgen und sorgen für eine sichere und umweltgerechte Entsorgung des Akkus. Fachgerechtes Recycling trägt zudem dazu bei, dass wertvolle Rohstoffe und Metalle aus der Batterie zurückgewonnen und wieder genutzt werden können. Auch Fachhändler nehmen e-Bike Akkus zurück beziehungsweise können sie die e-Bike Batterie entsorgen. Wenn der Fachhändler e-Bike-Akkus des Herstellers vertreibt, die im e-Bike verbaut sind, kann er ihn zurücknehmen und die Batterie entsorgen. Dies ist für Kunden oft der komfortabelste Weg, die Batterie zu entsorgen.
 

Sonderfall S-Pedelec

Einen Spezialfall stellen laut Gesetzgeber S-Pedelecs dar. Das S-Pedelec ist ein schnelles Pedelec mit starker Motorunterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde. S-Pedelecs gelten rechtlich nicht als Fahrräder und auch nicht als Elektrogeräte, sondern als Kraftfahrzeuge. Für den Betrieb ist eine Typengenehmigung beziehungsweise Betriebserlaubnis, eine Versicherung und eine Fahrerlaubnis möglich. S-Pedelecs fallen damit nicht unter den Anwendungsbereich des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes. Die Rücknahme gestaltet sich entsprechend anders. Sie sind von der Rücknahme in einer Elektrogeräte-Sammlung oder einem Wertstoffhof ausgenommen. Allerdings erklären sich einige Händler bereit, diesen speziellen Pedelec-Typen und die entsprechenden Akkus auf freiwilliger Basis zurückzunehmen, weshalb eine entsprechende Nachfrage lohnenswert ist.