Versand nach Deutschland & Österreich
info@mybikestore.de
Tel/WhatsApp: +49173-2988120 Mo-Freitag 9.30 Uhr- 18.30 Uhr
30 Tage kostenloser Rückversand
Warenkorb
Warenkorb ist leer.

Gesamt:

Alles über Ghost Bikes bei mybikestore

Ghost Bikes: Fahrräder und Zubehör seit 1993

Bereits seit 1993 ist Ghost im Bereich Radsport und Freizeit tätig. Der Hersteller ist im bayerischen Waldsassen ansässig und produziert für Profisportler wie Hobbyradler gleichermaßen. Speziell im Bereich der Mountainbikes hat sich Ghost einen Namen mit vollgefederten Fahrrädern (Fullys) gemacht. Das Angebotsspektrum geht jedoch weit darüber hinaus und erstreckt sich auch auf Rennräder, Gravelbikes, Tourenräder sowie e-Bikes. Auch Bike-Zubehör, Bekleidung und Bike-Accessoires bietet der Hersteller.

Bei Mybikestore finden Kunden ein großes Angebot an Ghost-Bikes. Diese können auch vor Ort direkt im Shop besichtigt und abgeholt werden. Ein regelmäßiger Service sowie beste Kundenbetreuung verstehen sich bei Mybikestore ebenfalls von selbst.
 

Ghost: Ein Bike-Hersteller im Überblick

Ghost-Bikes GmbH ist ein Unternehmen der niederländischen Accell Group. Dieser börsennotierte Konzern beherbergt weiterhin die Hersteller Koga B.V., Hercules, Sparta, Batavus sowie viele weitere.

Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1993 nicht nur deutschlandweit sondern in ganz Europa einen Namen gemacht. Das Unternehmen stattet Spitzen-Radrennfahrer in internationalen Wettbewerben aus. Einen großen Beitrag zum Bekanntheitsgrad leistet das Sponsoring des Unternehmens im Bereich Mountainbike-Sport. Das Unternehmen verfügt weiterhin über ein eigenes Radsport-Team, das Ghost International Team. Erfolgreiche Wettkämpfe sorgen bei den Olympischen Spielen immer wieder für Aufsehen. Der Radrennfahrerin Sabine Spitz gelang es auf einem Ghost-Bike, olympisches Gold zu holen.

Der Hersteller überträgt seine Erfahrungen aus dem Radsport auch auf seine Fahrräder für Hobbysportler. Ein Bike dieses Herstellers verfügt über technische Eigenschaften, die unmittelbar aus der neuesten Forschung stammen. Dazu trägt auch und insbesondere die Zusammenarbeit des Herstellers mit der TU Chemnitz bei. Die Hochschule unterstützt den Hersteller unmittelbar in der Forschung und Entwicklung neuer Bikes und setzt auf zukunftsweisende Technologien. Auf Basis dieser Innovationen bietet der Hersteller ein großes Angebot verschiedenartiger Fahrräder für unterschiedliche Einsatzzwecke an. Das Unternehmen wächst und musste bereits mehrmals in neue und größere Standorte umziehen. Der Haupt-Standort Waldsassen bleibt dem Unternehmen jedoch bestehen.
 

Reichhaltiges Bike-Angebot aus dem Hause Ghost

Ein großes Augenmerk liegt bei Ghost Bike auf der Kategorie Hardtail- und Fully-Mountainbikes. Doch bietet Ghost auch eine Auswahl in den Bereichen Roadbikes, Kinderfahrrädern sowie e-Bike.

Im Bereich der vollgefederten Mountainbikes bietet Ghost mit dem Riot Trail AL ein Fully mit 140 Millimetern Federweg an der Gabel und den RIOT-Link-Hinterbau mit einem Dämpfer mit ebenso 140 Millimetern am Heck.

Speziell an MTB-Neulinge richtet sich das günstigere Modell Ghost Kato. Mit seinem innovativen Rahmendesign und wartungsarmen Komponenten renommierter Markenhersteller lässt das Kato nichts zu wünschen übrig und bietet alles, was von einem gut ausgestatteten Fully zu erwarten ist.

Das Einsteiger-Modell Kato gibt es auch als handliches Hardtail-Bike. Mit kurzen Kettenstreben ist dieses Bike besonders wendig und lässt sich schnell über die Trails dirigieren.

Ein besonders innovatives Hardtail-Bike aus dem Hause Ghost ist das Modell Lector. Dieses in Kooperation mit Rennfahrern entwickelte Hardtail verfügt über die neuartige Disconnect Brake Mount Aufnahme für die Bremsen.